www.inseln-des-gluecks.de
archiv kuenstler  -  presse -  kontakt anfahrt  -  home  


Gabriele  Horndasch
Kurfürstenstr. 25
40211 Düsseldorf
Deutschland


Phone:  49 (0) 211 / 352953
Email:   vonhorndasch@web.de
Web:           

projekt -  vita - zurück_zu_künstler  

 

 




Gabriele Horndasch  -  Projekt



SPRINGER


im dritten Abschnitt (vom Heumarkt aus gesehen letzten Brückenabschnitt)
der Deutzer Brücke in Köln im Juni 2004


Beim Betreten des dunklen Brückenkörpers sind die seitlichen Löcher im Beton das für den
Sehsinn auffälligste Merkmal.
Lauter kleine Laternas magicas sozusagen.
In einer Rauminstallation nehme ich die kreisrunde dieser Licht- und Luftlöcher auf. Mithilfe von
35 Diaprojektoren werde ich von dem Abwasserrohr aus, das durch den ganzen
Brückenabschnitt führt und das ich als Sockel für die Projektoren nutzte, rund abgekaschte
Dias (also nicht in der standardisierten rechteckigen Form) auf die gegenüberliegende Längsseite
des Brückeninnern werfen.
Auf den Dias ist eine Figur zu sehen sein, die räumlich gesehen in der Brücke von links nach
rechts in verschiedenen Flugphasen in ein Schwimmbecken hechtet.
Idealvorstellung wäre, die verschiedenen Phasen e i n e s Fluges festzuhalten. -
Da der Sprung jedoch nicht nur einmal, sondern immer wieder neu ausgeführt wird, ist das
Scheitern dieser Idealvorstellung wesentlicher Bestandteil der Arbeit.

Gabriele Horndasch, Düsseldorf, den 04.06.04



 

 

 




Horndasch  -  Fotos



Foto: Alexander Kurz